Das Museum- ein Ort zur Sammlung von Geschichtszeugnissen

 

Eine der Aufgaben eines Museums ist zu Sammeln. Wie jedes Museum, so soll auch das Heimatmuseum Pöttmes ein Sammlungskonzept haben. Nach diesem Konzept, nimmt unser Museum Gegenstände aus den Lebens- und Arbeitsbereichen des ländlichen Raumes dieser Region entgegen. Es sind in erster Linie Geräte des bäuerlichen Alltags. Darüber hinaus umfasst das Sammlungskonzept jedoch auch Objekte aus dem häuslichen Bereich, aus der religiösen Volkskunst und aus dem öffentlichen Leben eines Dorfes dieser Region.

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Sammlungskonzepts sind Gegenstände von ländlichen Handwerks-betrieben, bis hin zu kompletten Werkstatt-ausstattungen.

 

Im Laufe eines Jahres bekommt das Museum  Exponate als Geschenk oder als Dauerleihgabe. Nur in sehr geringen Umfang kommen Ausstellungsgegenstände auch als Kauf in unseren Besitz.

Alle Ausstellungsgegenstände, die zum Großteil auf dem Dachboden der Verwaltungsgemeinschaft stehen, müssen konserviert, gegebenenfalls restauriert, inventarisiert und fachgerecht aufbewahrt werden.      

 

 

 

 

 

 

 

17974